Durch die Corona-Pandemie hat sich unser Leben stark verändert. In diesem Jahr werden wir den Heiligabend und das Weihnachtsfest anders erleben. Aber eines ist sicher:

Gott hat mit der Geburt seines Sohnes ein Hoffnungszeichen in die Welt gesendet. Diese Hoffnung wollen wir auch in diesem Jahr feiern!

 

Die evangelischen und die katholischen Kirchengemeinden von Steinfeld und Holdorf werden in diesem Jahr den Heiligen Abend gemeinsam begehen.

In den katholischen Kirchen der jeweiligen Orte und Ortsteile finden ökumenische Weihnachtsandachten statt, denen jeweils ein Gottesdienstleiter*in entweder aus der katholischen oder evangelischen Kirche vorsteht. Aus Platzgründen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Aufgrund der im Winter vorhersehbaren Wetterunsicherheit und den, mit den derzeitigen Auflagen des Gesundheitsamtes verbundenen, hohen Anforderungen für Gottesdienste im Freien oder öffentlichen sowie privaten Hallen, wurde beschlossen, dass wir uns auf die Nutzung unserer eigenen Gebäude beschränken. Alle Angebote der katholischen und evangelischen Kirchen in Steinfeld und Holdorf finden in den katholischen Kirchen statt, da sie durch ihre Größe und ihre Ausstattung die Einhaltung der Hygienevorschriften für eine größtmögliche Zahl von Teilnehmer*innen ermöglichen.

Die Gottesdienste finden zeitgleich, im Abstand von 1,5 Stunden, in den katholischen Kirchen in Steinfeld, Holdorf, Mühlen und Handorf-Langenberg statt. (Siehe Übersicht)
Die Ausnahme von dieser Regel sind die beiden traditionellen katholischen Christmetten um 22 Uhr in Steinfeld und Holdorf. Die Heilige Messe wird um 18 Uhr in Mühlen und Handorf-Langenberg gefeiert.

Durch die, mit größeren Veranstaltungen verbundenen, Auflagen des Gesundheitsamtes und unserer Hygienekonzepte ist für jeden Gottesdienst an Heiligabend eine ANMELDUNG erforderlich!!

 

 

Anmeldemöglichkeiten zu den Gottesdiensten an Heiligabend

ANMELDEZEITRAUM: 01.12.2020 – 21.12.2020

ONLINE: Über die Homepage www.st-johannes-baptist.de

TELEFONISCH:
Montag von 10 – 12 Uhr und 15 – 17 Uhr
Dienstag bis Donnerstag von 10 – 12 Uhr
unter der Nummer 05492 – 9268512

Freitag von 10 – 12 Uhr
unter der Nummer 05492 – 1495

Außerhalb dieser Zeiten sind aus organisatorischen Gründen keine Anmeldungen möglich. Wir bitten darum nach Möglichkeit die Onlineanmeldung zu nutzen.

Die Anmeldung wird zu Beginn der Gottesdienste namentlich kontrolliert, um die im Hygienekonzept vorgeschriebene Nachverfolgung zu ermöglichen. Teilnehmer ohne Anmeldung werden nicht zum Gottesdienst zugelassen.
Da in den Gottesdiensten gesungen werden kann, ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung während des ganzen Gottesdienstes vorgeschrieben.

Am 1. und 2. Weihnachtstag finden die Hl. Messen zu den gewohnten Zeiten statt. Wir weisen darauf hin, dass auch hier eine Teilnahmebeschränkung gilt. Ordner kontrollieren die Zahl der Teilnehmer*innen und schließen die Kirchen beim Erreichen der Höchstteilnehmerzahl. Wir bitten hier um Verständnis.